Kommunikationspreis für das bayerische Bäckerhandwerk – auch Betriebe der Bäckerinnung Schwandorf beteiligt

erstellt von | Aktuelles, Ohne | 0 |

Alljährlich verleiht die CSM Deutschland den Zacharias-Preis für außergewöhnliche Kommunikationsprojekte im Bäckerhandwerk. Er ist die höchste Auszeichnung dieser Art in Deutschland. 2021 erhielt das Projekt ‚Das Brot der Bayern!‘, an dem auch Betriebe der Bäckerinnung Schwandorf teilnahmen, den Preis.

„Die tolle Wirkung nach außen ist die eine Sache“, blickte Landesinnungsmeister Heinrich Traublinger bei der Preisverleihung am 30. September im Hamburger The Westin Hotel auf dem Dach der Elbphilharmonie auf das Projekt zurück. „Aber die Aktion hatte auch eine große Wirkung nach innen. Unsere Innungsbetriebe haben gemeinsam an einem Strang gezogen und das auch noch in die richtige Richtung. Es war ein großartiger Schulterschluss im bayerischen Bäckerhandwerk.“

„Diesen Preis nehmen wir als Landes-Innungsverband stellvertretend entgegen“, ergänzte Marianne Wagner, Pressereferentin des LIV und Koordinatorin des Projektes im Verband. „Er gebührt jedem teilnehmenden Betrieb und auch unserem Kooperationspartner, dem Bayerischen Rundfunk. Es wurde deutlich, was uns alle eint: Unser Herz schlägt fürs Bäckerhandwerk.“

Die Jury des Zacharias Preises zeigte sich beeindruckt. Ihre Entscheidung fasste sie zusammen: „Das PR-Projekt ‚Das Brot der Bayern!‘ zeigt eindrucksvoll auf, wie vielfältig die Bedeutung des Handwerksbäckers in unserer Kultur ist – so auch die Intention der Initiatoren und Beteiligten. Dem Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk in Kooperation mit dem Bayerischen Rundfunk ist es erfolgreich gelungen, sowohl die Wahrnehmung und das Image des Bäckerhandwerks in der Öffentlichkeit zu stärken, als auch den Zusammenhalt der Bäckereien in Bayern zu fördern.“

Vom 3. Bis 14. Mai 2021 stellte der Landes-Innungsverband (LIV) gemeinsam mit der TV Sendung des Bayerischen Rundfunks ‚Wir in Bayern‘ und zahlreichen bayerischen Innungsbetrieben, die mit 1200 Filialen an der Aktion teilnahmen, Brotvielfalt, Bäckerhandwerk, Qualität und kulturelle Bedeutung in den Mittelpunkt der Aktion. Der Erfolg war überwältigend. ‚Das Brot der Bayern!‘ wurde für zwölf Tage zum Lieblingsbrot und Bäckerbotschafter im Freistaat. Neben der starken medialen Berichterstattung, dekorierten die teilnehmenden Betriebe ihre Filialen, gaben Rezeptbroschüre und Brottüten heraus und kürten eines ihrer Brote zum ‚Brot der Bayern!‘, indem sie das Brot mit dem Logo bemehlten.

 

Teilnehmende Filialen der Bäckerinnung Schwandorf

Bäckerei & Konditorei Moser Regensburger Str. 82 93158 Teublitz
Bäckerei – Konditorei – Café Scherl Wackersdorfer Str. 25 92421 Schwandorf
Bäckerei Scheitinger Neunburger Str. 7 92542 Dieterskirchen
Bäckerei Spindler St.-Ägidius-Platz 2 92436 Bruck / Opf.
Bäckerei – Konditorei – Café Scherl Wackersdorfer Str. 58 92421 Schwandorf
Bäckerei – Konditorei – Café Scherl Fronberger Str. 46 92421 Schwandorf
Bäckerei – Konditorei – Café Scherl Fraunhofer Str. 2 92421 Schwandorf

 

 

Faktencheck ‚Das Brot der Bayern!‘ 3. – 14. Mai 2021

  • 1.200 beteiligte Bäckerei-Filialen
  • 58.333 Besucher auf der Landingpage
  • 1,81 Mio Reichweite Facebook-Ads
  • 54.220 Reichweite Instagram Stories
  • 420.000 Rezeptbroschüren / 420.000 Bäckertüten
  • 19.548 Downloads Rezeptbroschüre

 

Weitere Informationen finden Sie unter
https://baecker-bayern.de/brot-der-bayern/

https://www.zacharias-preis.de/

 

 


Hinterlasse einen Beitrag

Wir stehen für Ihre Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung !

Kontakt